Kita Schwanenspiegel wird Landessieger NRW

| Jugend

Kinder der Kita Schwanenspiegel

Die Murmelbahn

Die Düsseldorfer Kindertagesstätte Schwanenspiegel hat beim bundesweiten Kita-Wettbewerb Forschergeist 2020 gewonnen. Die Einrichtung errang mit ihrem Beitrag "Wir bauen eine Murmelbahn aus Alltagsmaterialien" den Landessieg für Nordrhein-Westfalen.

Die Düsseldorfer Kindertagesstätte Schwanenspiegel hat beim bundesweiten Kita-Wettbewerb Forschergeist 2020 gewonnen. Die Einrichtung in Trägerschaft des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerks (EJF) errang mit ihrem Projekt "Wir bauen eine Murmelbahn aus Alltagsmaterialien" den Landessieg für Nordrhein-Westfalen.

Ausgerichtet wird der Wettbewerb von der Deutschen Telekom-Stiftung und der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". 651 Kitas aus ganz Deutschland haben ihre Projekte aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) eingereicht. Daraus wurden 16 spannende Projekte als Landessieger ausgewäht. Die Kitas erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Aus allen Landessiegern wählt die Jury fünf Bundessieger, die Ende des Jahres bei der feierlichen Bundespreisverleihung bekanntgegeben werden.

Gemeinsam mit den Landes-Botschaftern möchten die Initiatoren des Wettbewerbs das Engagement der pädagogischen Kita-Fachkräfte wertschätzen und sie weiter für gute frühpädagogische Bildungsarbeit im MINT-Bereich motivieren. Prämiert werden vorbildliche Praxisbeispiele, die bei noch mehr Erzieherinnen und Erziehern Freude, Spaß und Neugier am gemeinsamen Forschen mit den Kindern wecken sollen.

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche gratulierte der Bereichtsleiterin Claudia Borghoff zum Erfolg der Kindertageseinrichtung: "Das Projekt zeigt nicht nur eindruckvoll, wie wichtig die Kita als Bildungsort ist, sondern vor allen Dingen auch, mit wie viel Herzblut und Engagement Sie und Ihr Team jeden Tag aufs Neue die Kleinsten unserer Gesellschaft professionell begleiten und dazu animieren, die Welt zu entdecken. Dank Ihrer Unterstützung haben die Kinder die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für ihr weiteres Leben zu machen und Vertrauen in ihre Fähigkeiten zu erlangen."

Anfang des Jahres haben zwei Mitarbeiterinnen der Einrichtung mit einer Kindergruppe ein kleines Projekt gestartet. Die Kinder interessierten sich schon eine Zeit lang für die neue Holzmurmelbahn in der Kita und konstruierten täglich neue Bahnen. Die vielen Ideen der Kinder brachten die Mitarbeiterinnen auf die Idee einer Murmelbahn aus Alltagsmaterialien.

In einem ersten Schritt malten die Kinder Baupläne, in denen jegliche Ideen festgehalten wurden. Dann ging es ans Ausprobieren und  Experimentieren. Die Kinder testeten die verschiedensten Materialien und befassten sich ganz nebenbei unter anderem mit wichtigen Themen der MINT-Bereiche. Konstruktion, Erdanziehungskraft, Recycling und künstlerisches Gestalten waren nur einige der dabei aufkommenden Themen.

Am Ende wurde die Murmelbahn noch bemalt und künstlerisch gestaltet. Die Bahn wurde mehrfach neu konstruiert und wird noch heute von den Kindern perfektioniert.

汤姆叔叔网站